Eine Tour markiert den Anfang – Rosenjoch im Voldertal 2010

Wie das Leben so spielt, wird einem guten Kumpel und mir beim Kulturbesuch in Innsbruck langweilig und wir entschließen uns, spontan für zwei Tage die umliegende Bergwelt zu erkunden. Wir hatten das noch nie gemacht, sind nicht dafür ausgerüstet, aber voller Neugier.

Lediglich zwei Isomatten und ein bisschen Verpflegung für unterwegs kaufen wir ein Stück entfernt des Campingplatzes ein. In den folgenden beiden Tagen entdecke ich meine neue Leidenschaft für Outdoorsport. Nach der Spontantour will ich die Ruhe und Abgeschiedenheit der Berge immer und immer wieder aufs Neue erleben. Das wird für mich in den kommenden Jahren zum Zivilisationsausgleich werden, wo ich Kraft für den so genannten „Alltag“ sammeln kann.

zurück zur Tourenübersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.