Standschäden

Angerostete Bremszylinder, eine festgegammelte Einspritzpumpe, Dieselschlamm im gesamten Kraftstoffsystem, löchrige Bleche am Fahrerhaus und zu allem Überfluss noch Schimmel an den neuen Holzfenstern. Krönender Abschluss der IFA-Dauerbaustelle: Fette Farbblasen in der frischen Fahrzeuglackierung … Das sind die herausstechendsten Gründe für unsere bisher größte Fehlplanung: der Starttermin zur Reise nach Zentralasien am 01.06.2018. „Standschäden“ weiterlesen

Freies Trinkwasser bei Trekking- & Autoreisen

In sechs Monaten Elternzeitreise von Griechenland bis Norwegen haben wir lediglich 3 Liter Trinkwasser gekauft. Wie es uns gelang, auf Reisen durch die Natur oder dem Leben im Auto einiges an Geld und vor allem Plastikabfall einzusparen, möchte ich in diesem Artikel erklären. Angst vor Durchfall muss dabei ebenfalls keiner haben, denn weder Susi, noch ich oder Baby Arttu hatten vom Wasser irgendwelche Beschwerden. „Freies Trinkwasser bei Trekking- & Autoreisen“ weiterlesen

Endlich Fortschritte!

Mit über 600 Arbeitsstunden, inklusive Jahresurlaub, haben wir den Sommer durchgeschuftet und nach sieben Monaten als Lkw-Besitzer endlich sichtbare Erfolge. Im Wettlauf mit dem Winterbeginn wollen wir endlich lackieren. Bis das soweit ist, habe ich allerdings noch eine Menge im GFK-Bau zu lernen. Ein paar Fehltritte bleiben da natürlich nicht aus, aber dafür geht es beim Wohnkoffer auch richtig voran. „Endlich Fortschritte!“ weiterlesen

Alles muss raus – Entkernen im Wohnaufbau

Nach meinen ersten Schraubererfahrungen und viel Theorie, ist nun die Zeit, um richtig anzupacken. Solange es ums Rausreißen und Ausbauen geht, brauche ich auch keinerlei Erklärungen der Profis. Wegen der Schwere und Dauer mancher Arbeiten erlebe ich aber trotzdem wieder einen kleinen Tiefpunkt, bevor der Wohnkoffer endlich für den Wiederaufbau entkernt ist. „Alles muss raus – Entkernen im Wohnaufbau“ weiterlesen

Der IFA läuft

Zunächst bin ich etwas hilflos im Angesicht der großen Aufgabe. Weil mir eh nichts anderes übrig bleibt, beginne ich erst einmal bei den Grundlagen. Neben vielen Wochen zur Eingewöhnung von Arttu im Kindergarten, verbringe ich das Ende meiner Elternzeit deshalb mit Scanner, Laptop und Internet. Mit so viel Technik statt Natur hatte ich für diese Zeit eigentlich nicht gerechnet. Mit dem Ziel im Hinterkopf bin ich dennoch hoch motiviert. Auch Susi fragt gelegentlich nach, um etwas an meinem Lernfortschritt teilzuhaben. Beim Schrauben danach haben wir dann das erste große Erfolgserlebnis. „Der IFA läuft“ weiterlesen

Der vielleicht letzte Beitrag zum Liebster Award?

Als mich Stefanie vom Blog comfortzoneless gefragt hat, ob ich beim Liebster Award teilnehmen möchte, habe ich gern zugesagt. Elf ihrer Fragen in einem eigenen Blogbeitrag beantworten und dann elf neue Blogger für den Award nominieren, erschien mir eine gute Gelegenheit, um etwas übereinander zu erfahren und neue Blogs querzulesen. „Der vielleicht letzte Beitrag zum Liebster Award?“ weiterlesen